• +49 (0) 6841 707-0
  • info@moehwald.de
  • Deutsch
  • English
Leise Luft – 3 Finger hören mehr als 2 Ohren
  • 9. April 2018
  • 3302
  • 0

Leise Luft – 3 Finger hören mehr als 2 Ohren

Gebläse für Klimaanlagen werden während ihrer Produktion üblicherweise noch durch Menschen abgehört, um den Einbau fehlerhafter Teile in Fahrzeuge zu vermeiden. Dies erfordert wie alle Prüfverfahren mit einem Menschen als „Messgerät“ einen hohen Personalaufwand und birgt die Gefahr von unerkannten Fehlern.

Darüberhinaus erfordern diese Arbeitsplätze in der Linie mit den notwendigen akustischen Dämmmassnahmen viel Platz.

Abhilfe schafft hier das „blocked-force-Messverfahren“. Dabei wird der Prüfling in einer entsprechenden Kraftmessaufnahme automatisch gespannt und betrieben. Mit 3 triaxialen Sensoren werden die Reaktionskräfte an den Aufnahmepunkten gemessen und eine Entscheidung über die Güte des Prüflings vollautomatisch getroffen. Die einzelnen Stationen lassen sich unabhängig voneinander betreiben und einzeln nachrüsten. So wird eine hohe Flexibilität bezüglich der Stückzahlen erreicht. Darüberhinaus kommunizieren die Prüfstationen mit einem Ablagesystem für die Schlecht- und Nacharbeitsteile und verhindern somit sicher ein falsches Handling der Prüflinge.