www.moehwald.de
Stand: 24.06.2017 - 22:32 Uhr
header

Programmiert für beste Testergebnisse

Neben Faktoren wie Genauigkeit und Reproduzierbarkeit von Prüfergebnissen ist bei jeder Moehwald-Neuentwicklung die Steigerung der Prüfstandsproduktivität ein wichtiges Ziel. Dabei gewinnen flexibel erstellbare automatisierte Prüfabläufe zunehmend an Bedeutung. Ein bedeutendes Werkzeug in diesem Bereich ist die von Moehwald selbst entwickelte Prüfstands-Software Prisma NT.
 
Prisma NT wurde 1997 als Standardsoftwareplattform für Moehwald-Prüfstände eingeführt und wird ständig weiterentwickelt.
 
Ziel der Software ist es, die Lücke zwischen Laborsoftware und reinen Programmiersprachen zu schließen. Der Anwender erhält damit ein sehr komfortables Werkzeug, automatisierte Prüf- und Messzyklen in eigener Regie zu erstellen. Verschiedene Ausbaustufen erlauben völlig frei definierbare oder fest programmierte Prüfabläufe.
Prisma NT kann ein breites Spektrum an Prüfaufgaben abdecken - von der Flexibilität, die man bei Forschungs- und Entwicklungsarbeiten braucht, bis hin zu sich ständig wiederholenden Prüfzyklen in der Qualitätssicherung und Produktion.
 
Die positive Resonanz auf Prisma NT belegt eine umfangreiche Referenzliste. Inzwischen laufen weltweit über 1000 Installationen. Für den internationalen Kundenstamm von Moehwald wurde auf Mehrsprachigkeit besonderen Wert gelegt. Neben den europäischen Sprachen können in den Prüfapplikationen auch viele nicht europäische Sprachen eingebunden werden.